Kohlrabi in Rahmsoße

Die Kohlrabi Zeit ist leider schon fast vorbei, deshalb nochmal schnell ein kleines Rezept zum Ende.

Gekochter Kohlrabi

Als Kind habe ich Kohlrabi immer gerne roh gegessen und später dann in der Mensa immer in Rahmsoße gekocht… oh war das lecker.  Als Veganerin bin ich dann auf Reissahne umgestiegen für dieses traditionelle Gericht. Naja es ist eher eine deutsche Beilage als ein Gericht, aber für mich war es immer das Highlight. Ich kann mir als Alternative auch Kokosmilch anstelle von Reismilch sehr gut vorstellen.

Hier meine Zutaten:
(2 Teller)

  • 2 Kohlrabis
  • 3 Schalotten
  • 6 EL Brühe (6 El Wasser + 2 TL Gemüsebrühe)
  • 200ml Reissahne
  • 20g vegane Butter
  • Salz/ Pfeffer / Muskat
  • Salbei, Thymian, Oregano (am besten frische  Kräuter)

Zubereitung:

  1. Schneidet die geschälten Kohlrabis in ca. 1 cm dicke Streifen.
    Um so kleiner die Stücken, desto schneller sind sie gar.
  2. Gebt die Stücken dann in einen Topf und füllt ihn mit Wasser bis zum Rand der Kohlrabis auf.
  3. Kocht das ganze ca. 20 Minuten mit Deckel, bis man mit einer Gabel ohne Probleme in die Kohlrabis rein stechen kann.
  4. Das Wasser könnt ihr abgießen, aber schöpft euch vorher 6 EL für die Brühe ab.
  5. Nun in einem anderen Topf die Schalotten in der Butter andünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  6. Die Reissahne hinzugeben und das ganze zum kochen bringen.
  7. Jetzt kann gewürzt und die Kräuter hinzugegeben werden. Fertig!

 

kohlrabi0

 

kohlrabi5

 

 

kohlrabi4

 

kohlrabi2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s